Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit

Ein Regenwurm auf lockerem nassem Boden

Der Boden ist die wichtigste Grundlage für die landwirtschaftliche Produktion. Seine Eigenschaften bestimmen maßgeblich den Ertrag und damit auch die wirtschaftliche Nutzbarkeit der Betriebsflächen. Böden bieten einer Vielzahl von Organismen Lebensraum, die ihrerseits wiederum den Boden auflockern und durch den Abbau organischer Substanz für gesunde und fruchtbare Böden sorgen. Ziel muss es sein, diese Prozesse zu fördern und Bewirtschaftungsverfahren zu etablieren, die die Biodiversität der Böden stärken und darüber hinaus Bodenerosion, Bodenverdichtung und Schadstoffeinträge vermindern.

In einem ersten Schritt wurden in Tellow die Schläge verkleinert und eine Anbaustruktur entwickelt, die eine möglichst ganzjährige Bodenbedeckung durch Pflanzen anstrebt.