Wer wirkt an der Entwicklung des Mustergutes mit ?

  • Die Entwicklung eines Mustergutes in Tellow wurde durch das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) und durch das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Mecklenburg-Vorpommern (LM MV) angestoßen. Das Vorhaben wird darüber hinaus durch die Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH, die Gut Dummerstorf GmbH sowie die Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern (LFA) unterstützt.
  • Für das Management des Reallabors und die wissenschaftliche Begleitung finanziert das Bundeslandwirtschaftsministerium zwei Personalstellen am Thünen-Institut in Braunschweig.
  • Die genannten Institutionen arbeiten auf Grundlage einer zwischen Bund und Land verhandelten Verwaltungsvereinbarung in einer Steuerungsgruppe zusammen, die Entscheidungen für die Vertragsparteien vorbereitet und über grundlegende Schritte der Zusammenarbeit berät. Zur Unterstützung der eigenen Arbeit beruft die Steuerungsgruppe einen regionalen Begleitkreis.
  • Für die konkrete Ausgestaltung des Reallabors werden weitere Partner zum Beispiel aus der landwirtschaftlichen Praxis, Beratung, Naturschutz, Regionalentwicklung einbezogen, sodass die Entwicklung des Mustergutes, im Sinne eines Reallabors, auf eine sehr breite Basis gestellt wird.